Dienstag, 19.06.2018 | 10:26:21
13.03.2018  |  18:00  | 

Verbraucher

 | 

Verbraucherschutz

 |  PI: 281
Meldung: ID 25210 Text PDF Drucken Weiterleiten
Schrift + - Fotos Dokumente Videos ZIP

50.000 Anfragen in 5 Jahren: Verbraucherlotse hilft bei Fragen zu Ernährung und Landwirtschaft

Der Verbraucherlotse hilft als Bürgerservice des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) Verbrauchern auch bei ungewöhnlichen Fragen weiter.

Bonn (agrar-PR) - Angesiedelt in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) beantwortet das Team Anfragen sowohl telefonisch als auch per Mail – bis jetzt schon 50.000 Mal.

Von A wie Afrikanische Schweinepest bis Z wie Zutatenverzeichnis – mithilfe der zahlreichen Daten und Fakten von BMEL und BLE sowie einer Wissensdatenbank, die mittlerweile über 1.400 Beiträge enthält, kann der Verbraucherlotse Bürgern fundiert und verständlich Informationen zu Landwirtschaft und Ernährung bieten.

10.000 Anfragen pro Jahr

In den vergangenen fünf Jahren wandten sich Verbraucher 50.000 mal an den Bürgerservice des BMEL. Die häufigsten Themen waren dabei Reisen mit Haustieren, die richtige Kennzeichnung von Lebensmitteln und die Tierhaltung in der heutigen Landwirtschaft.

„Seit seiner Gründung im Dezember 2012 bereichert der Verbraucherlotse das Aufgabenspektrum der BLE. Informative Antworten und Orientierung im großen Feld der Landwirtschafts- und Ernährungsthemen sind hier nicht nur für Bürgerinnen und Bürger per Mail und am Telefon erhältlich. Durch dieses Serviceangebot kommen Verbraucher mit dem BMEL ins Gespräch und können wichtige Fragen klären“, betont Dr. Hanns-Christoph Eiden, Präsident der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung.

Hintergrund

Die BLE betreibt den „Verbraucherlotsen“ als Bürgerservice für das BMEL. Am Telefon, per Brief und E-Mail beantwortet das Verbraucherlotsen-Team Bürgerfragen zu Ernährung, Landwirtschaft und gesundheitlichem Verbraucherschutz. Das Team ist von montags bis donnerstags telefonisch unter 0228/ 24 25 26 27 zu erreichen und nimmt darüber hinaus schriftliche Anfragen per E-Mail an info@verbraucherlotse.de, Brief (Verbraucherlotse, 53168 Bonn) oder Fax unter 030 / 1810 68 45 71 11 entgegen. (ble) (Ende / agrar-presseportal.de)
Schlagworte
Verbraucherlotse | Bürgerservice | Lebensmittel-Kennzeichnung | Ernährungsthemen
Pressekontakt
Herr Tassilo v. Leoprechting
Telefon: 0228-996845-3080
E-Mail: presse@ble.de




© www.agrar-presseportal.de 2009 - 2018
An den Anfang der Seite springen
Pressefach
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)
Deichmanns Aue 29
53179 Bonn
Deutschland
fon:  +49  0228  996845-3080
fax:  +49  0228  996845-3855
email:  presse@ble.de
web:  www.ble.de
>>>  Pressefach
Status
Folgende Meldung per E-Mail versenden:
Titel
Senden an
E-Mail-Adresse des Empfängers:
Zusätzlicher Text:
Ihre eigene E-Mail-Adresse: